Alle Produkte
Schließen

Senkrechtmarkisen / Markisolette / Fassadenmarkise

Markisolette, auch Senkrechtmarkise genannt

Früher wurden Senkrechtmarkisen hauptsächlich im Objektbereich eingesetzt, aber heute setzt gerade die Markisolette auch im privaten Wohnungsbau Akzente, zaubert sie doch einen geradezu südländischen Flair auf jede Terrasse oder Balkon.

Dieser Markisentyp ist ideal überall dort, wo zwar eine Beschattung von Innenräumen gewünscht wird, aber gleichzeitig Helligkeit und Transparenz nicht verloren gehen sollen.

Bei der Markisolette, auch Fassadenmarkise genannt, bleibt immer ein Teil des Markisentuchs senkrecht zur Fassade und der andere Teil wird nach vorn ausgestellt. Die jeweiligen Höhen sind dabei individuell einstellbar.

Die Bespannung reicht von

  • Acryl-Markisenstoff über
  • Soltis® - Gewebe bis hin zu
  • PVC-Bespannungen. 

Die in einer Hülse liegende Bespannungen ist vor Witterungseinflüssen optimal geschützt.

Seitliche Schienen halten die Bespannung beim Auf- und Abfahren in Führung, die Bedienung erfolgt über Kurbel- oder Motorantrieb. Passendes Markisenzubehör finden Sie in unserem Online Shop unter dem Menüpunkt Zubehör.

Größenbeschränkungen:
Einteilige Fassadenmarkisen haben eine Maximalbreite von 2,5 bis 4,0 m; es können mehrere Behänge gekuppelt werden.

Hier liegen die Maximalflächen bei 20 bis 25 m².



techn. Zeichnung Markisolette techn. Zeichnung Markisolette

Zur Markisen-Übersicht

↑